„Tut tot sein weh?“ Kindern das Trauern zutrauen

Erkrankt die Tante, stirbt der Opa oder gar ein Elternteil, sind Erwachsene oft verunsichert, wie sie sich in Bezug auf ihre Kinder verhalten sollen. Kinder trauern anders als Erwachsene. Die kindliche Trauer zeigt sich oft sprunghaft: Die Kinder weinen und im nächsten Moment sind sie wieder fröhlich. Sie agieren oftmals spontan, ziehen sich zurück oder sind aggressiv und wütend.

Dieser Vortrag wendet sich an alle, die Interesse haben, sich mit dem Trauerleben von Kindern auseinanderzusetzen.
Im Mittelpunkt stehen die Kinder – was brauchen sie, wie reagieren sie, wie kann man ihnen helfen, mit einem Todesfall umzugehen?

Termin: 02.10.2017, 19 Uhr
Kosten: 10 Euro
Referentin: von Rainbows Steiermark