Verwöhnungsfalle

ist die bestgemeinte Tat, welche sich auf Dauer für das Kind zu einem großen Nachteil entwickeln kann. Verwöhnung macht abhängig und verhindert die Entwicklung von Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl.

„Ein Kind verwöhnen, heißt es zu töten.“
Verwöhnte Kinder haben nicht die Kraft, etwas selbst in die Hand zu nehmen. Das Netzwerk „Verwöhnung“ zu erhellen ist eine Aufgabe dieser Veranstaltung.

Termin: 14.05.2018 um 19:00 Uhr
Kosten: 10 Euro
Referentin: Prof. Mag. Dr. Susanne Herker Leiterin d. Instituts f. innovative Pädagogik/Inklusion

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen