Schubkarre

So wird's gemacht:

Das Kind wird bäuchlings auf den Boden gelegt, wobei es beide Hände vor sich aufstützt. Dann hebt man Rumpf und Beine des Kindes leicht an. Am besten wird es knapp unterhalb des Bauchs, etwa in Hüfthöhe, gehalten. So lehrnt das Kind sich richtig aufzustützen.

Tipp:

Wenn Ihr Kind schon krabbeln kann, wird es die Krabbelbewegungen auch bei dieser Übung durchführen. Halten Sie in dem Fall Beine und Rumpf so, dass Ihrem Kind genügend Bewegungsfreiheit bleibt und es dennoch vorwärts kommt. Legen Sie zwischendurch immer mal wieder eine Pause ein. Denn unendlich vielKraft haben die kleinen Arme noch nicht.